Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

Willkommen

Neueste Beiträge

Blacks Blood-Der Schwur Leseprobe

Wie ein Sturm aus Verzweiflung, hallten ihre Schreie im Burghof von den kalten Mauern wider, in dem er, in der gleißenden Sonne stehend, gerade vom Pferd gestiegen war. Seinen langmähnigen Rappen, los lassend, riss er erschrocken den Kopf rum und hechtete, immer mehrere Stufen auf einmal nehmend, die Freitreppe der Festung rauf. Der Schrei drang in seinen Kopf ein und breitete sich dort aus. Wuchs wie ein heran nahender Orkan, an und wurde nur langsam zur Gewissheit, dass er verlieren würde, woran sein Herz so unendlich hing. Die Furcht, die nun von ihm Besitz ergriff, hatte er nie gekannt, denn es gab nichts, wovor er sich hätte fürchten müssen. Als SEIN Sohn, war er es, der Furcht verbreitete. Doch das änderte sich in diesem einen Moment, seines unsterblichen Lebens. So rannte der junge Woiwoden Prinz, durch die kalten Gänge der Festung, die er sein Zuhause nannte. Sein Vater, Fürst und Prinz des Landes, war vor Wochen in die Schlacht gezogen. Ihn, den ältesten Sohn hatte er, mit der Verantwortung eines Erwachsenen, einigen vom Gesindel und ihr zurückgelassen.Wie sehr hätte der junge Prinz der Walachei, den Vater nun an seiner Seite gebraucht. Sein junges Herz zog sich immer schmerzhafter zusammen, je näher er dem Gemach der geliebten Mutter kam. Mit jedem Schritt, den er tat, wurden ihre Schreie leiser und schwächer, worauf hin er erfolglos versuchte an Tempo zuzulegen. Seine Furcht bremste ihn jedoch, ohne dass er etwas dagegen tun konnte. Tief in seinem innerem wollte er nicht dort ankommen. Wollte nichts sehen, von dem Leid, das er in ihrer Stimme hörten, konnte.

Mein Buch „Blacks Blood-Der Schwur“ ist endlich da!

Die Frau, die er liebt, steht seinem vor Jahrhunderten gegebenen Schwur, die Blutlinie des Vampirjägers auszulöschen, im Weg. Sie ist die letzte Jägerin.

Die 21-jährige Studentin Victoria lebt seit dem Tod ihrer Eltern bei ihrem Großvater, und arbeite nebenbei im Museum. Als Aiden Black der jungen Frau dort begegnet, trifft es ihn wie ein Blitz. Er ahnt nicht, dass ihrer beider Leben, durch Blut und Schmerz miteinander verbunden sind.

Grenzenloser Hass und gnadenloser Blutdurst. Zwei Seelen am Rande eines Abgrundes, von dem es kein entkommen gibt. Eine Vendetta, die Leid und Tod über Generationen brachte und zwei Liebende, die sich ihrer Bestimmung stellen müssen.

Band 1 der Trilogie Blacks Blood, erzählt die Geschichte des mächtigsten Vampirs der Welt.

Bloody Pieces

Kälte schleicht sich durch das offene Fenster. Ich werfe einen Blick in den von Wolken verhangenen Himmel, bevor ich es schließe. Schatten huschen schwarz, wie der Nachthimmel, über die Dächer vor mir. Ich lächle und schließe für einen Moment meine Augen. Lauschend stehe ich da und spüre in die Dunkelheit hinein. Nur weil du sie nicht siehst, bedeutet es nicht, dass sie dich nicht sehen. Sie sind da, wenn du aufmerksam bist, kannst du sie fühlen, ihre Dunkelheit spüren. Ihren Durst nach deinem Blut siehst du nicht, doch sieh dich vor, sie riechen die Angst. Wenn sie dir durch die Glieder kriecht und sich wie eine kalte, knochige Hand in den Nacken legt und langsam zu drückt, dann wissen sie du bist leichte Beute.
Ich öffne die Augen wieder und schließe das Fenster heute nicht. Ich fürchte die Kinder der Nacht nicht.
Doch was ist mit dir? Fürchtest du dich?

Wird geladen…

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.